Zum Inhalt springen
  1. Startseite
  2. News
Foto1 Kickoff Lenkungskreis

v.l.n.r.: Benjamin Möller, Dr.-Ing. Jürgen Meister, Dr.-Ing. Sven Rosinger, Christian Pieper (alle OFFIS), Dr. Ralf Jungblut, Jens Peters (beide GRÄPER-Gruppe), Prof. Dr. Sebastian Lehnhoff (OFFIS), Jan-Hendrik Körner, Timo Schwolow (beide GRÄPER-Gruppe)

13.09.2023
OFFIS - Institut für Informatik und GRÄPER schließen Kooperationsvertrag über Entwicklung zukünftiger Energiesysteme

Das OFFIS - Institut für Informatik und die GRÄPER-Gruppe haben sich zu einer ersten Auftaktveranstaltung in Oldenburg getroffen. Im Vorfeld wurde dazu ein mehrjähriger Kooperationsvertrag über die Entwicklung zukünftiger Energiesysteme geschlossen. Das An-Institut der Carl von Ossietzky Universität aus Oldenburg leistet für Unternehmen und Institutionen Forschung und prototypische Entwicklungsarbeit auf höchstem, internationalem Niveau. Das Verteilnetz der Zukunft ist voll digitalisiert. Unzählige Mess- und Sensorikdaten werden für eine aktive Steuerung des Netzes bereitgestellt und verarbeitet. MicroGrids, wie sie auch bei der GRÄPER-Gruppe geplant sind, sorgen dafür, dass Lastflüsse gesteuert und dezentrale Energieerzeugung, -speicherung und -verbrauch optimal aufeinander abgestimmt werden. Die Stationen verarbeiten Betriebs- und Umweltdaten und gleichen diese mit Prognosedaten bzw. gespeicherten Algorithmen ab. Beispielsweise werden E-Autos oder Großspeicher dann optimiert geladen, wenn aus PV-Anlagen genügend Strom erzeugt wird. Auch Nachhaltigkeitskriterien werden aktiv einbezogen. Strom wird dann zugekauft oder gespeichert, wenn er z.B. besonders günstig ist bzw. besonders CO2-arm ist. „Mit dem OFFIS haben wir einen idealen Partner gefunden, der uns aufgrund seiner mehrjährigen Entwicklungserfahrungen im Bereich von Wohnquartierslösungen unterstützen kann, die Steuerung solcher MicroGrids zu entwickeln.“ teilt uns Geschäftsführer Dr. Ralf Jungblut (GRÄPER) mit und Vorstandvorsitzender Prof. Dr. Sebastian Lehnhoff vom OFFIS e.V. ergänzt: „Für uns wird es spannend, die Entwicklungen der letzten Jahre in einem industriellen Arealnetz bei der GRÄPER-Gruppe zu testen und zu optimieren.“ Neben der Grundlagenarbeit beinhaltet die Kooperation mit OFFIS auch die Umsetzung eines Pilotprojekts auf dem GRÄPER-Werksgelände in Ahlhorn.

Über die GRÄPER-Gruppe

Die GRÄPER-Gruppe ist ein mittelständisches Unternehmen mit über 115jähriger Tradition. Wir arbeiten täglich an acht Standorten in Deutschland, den Niederlanden und der Slowakei an nachhaltigen Lösungen, zukunftsweisenden Produkten und innovativen Serviceangeboten. Das Produkt- und Dienstleistungsspektrum umfasst die Produktion und den Vertrieb von Kalksandsteinprodukten, die Planung und die Herstellung von anschlussfertigen Stationslösungen für die Versorgungswirtschaft sowie ein umfangreiches Service- und Dienstleistungsportfolio über den gesamten Lebenszyklus elektrischer Energieanlagen. Mit unserer langjährigen Expertise und der systematischen Förderung von Innovation tragen wir zum Erfolg unserer Kunden bei. Mehr als 4.500 Stationsgebäude und über 90 Millionen Kalksandsteine verlassen jährlich unsere Werke. Unseren mehr als 800 kompetenten Mitarbeitenden bieten wir attraktive Arbeitsplätze mit langfristiger Perspektive. Mehr über die Unternehmen der GRÄPER-Gruppe erfahren Sie unter www.graeper-gruppe.de / www.graeper.de / www.elley.de / www.sw-schaltanlagen.de / www.aka.nl / www.graeper.sk.

Das könnte Sie auch interessieren – Neueste Meldungen

IMG 4627

25.03.2024

Alberts & Kluft auf der Solar Solutions in Amsterdam

GKP-S3 mit SF6-freier Schaltanlagentechnik ausgestellt.

P1290191 176

18.03.2024

GRÄPER Fachforum Energietechnik 2024 - Youtube

Einladungsclip sehen und anmelden!

Jobmesse24 Plakat

30.01.2024

GRÄPER auf der 4. Jobmesse der Graf-von-Zeppelin-Schule in Ahlhorn

Triff uns am Freitag, 09.02.2024 von 8 - 12 Uhr.

Fachforum1

25.01.2024

GRÄPER Fachforum Energietechnik 2024 - Fachvortragsprogramm

GRÄPER-Gruppe hält spannende Fachvorträge bereit.

Hallenanbau Heiligengrabe

16.01.2024

Hallenanbau in Heiligengrabe angelaufen

Verlängerung der Produktionshalle für Kompaktstationen um 20 Meter.

Weihnachtsgruss

22.12.2023

Frohe Weihnachten!

Die GRÄPER-Gruppe bedankt sich für die Zusammenarbeit und wünscht Frieden, Glück und Gesundheit.